Armut von Familien - machen Sie kein Tabu daraus | Kinder-Cash

Aus Armut kein Tabu machen

Armut von Familien ist keine Seltenheit. Beispiel Schweiz:

  • Jeder fünfte Haushalt ist mit Krediten verschuldet
  • Jeder zwölfte Haushalt hat Rückstände bei Miete, Strom oder Krankenversicherung

Doch das eigentliche Problem ist, dass wir nicht gerne darüber reden, gerade wenn das Geld knapp wird. Das führt dazu, dass Armut in Familien zum Tabu wird.

Dr. Christoph Mattes, Dozent Armut Familien Sozialplanung Fachhochschule Nordwestschweizdr. christoph mattes, dozent armut Verschuldung FHNW, vitaSprechen Sie mit Ihren Kindern über Geld, auch wenn es knapp ist 

Auch wenn Sie wenig Geld haben: Sie sind für Ihre Kinder ein Vorbild, auch zum Thema Geld. Oft ein sehr gutes, weil Sie wissen, was es bedeutet, mit wenig Geld auszukommen.

Ihre Kinder vertrauen Ihnen, sie fragen nicht nach Schuld oder gemachten Fehlern, sondern wollen Ihnen häufig sogar helfen, mit dem Problem klar zu kommen.

Ihr Kind mag Sie, auch wenn Sie ihm nicht jeden Wunsch erfüllen können. Und Ihre Kinder spüren, wenn Sie sich heimlich Sorgen (um das Thema Geld) machen. Ersparen Sie sich und Ihren Familienmitgliedern Geheimnisse zum Thema Geld – gemeinsam ist die Situation einfacher zu bewältigen.

Es ist für alle viel einfacher, offen über Geldprobleme zu sprechen, als ein Tabu aufrecht zu erhalten. Auch kann es für die Kinder wichtig sein zu wissen, dass sie nicht an der gedrückten Stimmung schuld sind. Und sie erleben und lernen, dass man in der Familie über seine Probleme sprechen kann und soll.

Darum: Machen Sie aus Armut kein Tabu.

Altersgerechte und erprobte Materialien für die “Geld und Konsum Erziehung” von Kinder von 4 – 14 Jahren sowie weitere Erziehungs-Tipps finden Sie unter

www.kinder-cash.com

, , , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü